Einmal beschatten, bitte!

Einmal beschatten, bitte!

Smarte Fensterlösung erschafft ein ganzjährig angenehmes Raumklima und entlastet dabei den Geldbeutel

Passende Lichtverhältnisse, angenehme Temperaturen und damit ein wohliges Raumklima – ein innovativer Sonnenschutz, der im Fenster integriert ist, sorgt genau dafür. Diese überzeugende Lösung kommt von Internorm. Europas führende Fenstermarke hat dafür die sogenannte I-tec Beschattung entwickelt. Diese wird direkt zwischen den Scheiben im Fenster integriert, sodass kein Installationsaufwand entsteht – Stemmarbeiten und ein Eingriff an der Fassade werden nicht notwendig. Deshalb lässt sich die I-tec Beschattung auch nachträglich bestens anbringen, eignet sich also optimal für Sanierungsmaßnahmen.

Die I-tec Beschattung wird direkt zwischen den Scheiben im Fenster integriert. So entsteht kein Installationsaufwand und sie eignet sich bestens für einen nachträglichen Einbau, z. B. im Rahmen von Sanierungsmaßnahmen.

Dank SmartHome-Technologie ist der ganzjährige Sonnenschutz zudem bequem über das Smartphone oder Tablet steuerbar – auch von unterwegs. Der intelligente Automatikmodus ermöglicht eine Tag-/Nacht-Erkennung. Dadurch öffnen und schließen sich die Jalousien selbstständig bei Sonnenauf- bzw. -untergang. Eine Überhitzung der Räume wird verhindert, da die I-tec Beschattung die Sonneneinstrahlung erkennt, die Temperatur misst und damit so reagiert, dass die Bewohner stets in den Genuss eines angenehmen Wohnklimas kommen. In Zeiten der globalen Klimaerwärmung ein wichtiger und kostensparender Faktor. Selbst im Winter bringt das Vorteile: So kann bspw. die Wärme des Sonnenlichtes in der kalten Jahreszeit optimal genutzt werden, da die Jalousien geöffnet bleiben. Das reduziert wiederum die Heizkosten. Zudem funktioniert die Innovation aufgrund eines integrierten Photovoltaikmoduls und eines Akkus ohne jegliche externe Stromquelle – es entstehen also keine zusätzlichen Energiekosten. Mehr unter www.internorm.com. (epr) 

Foto: epr/Internorm

Kategorie
Schlagwörter
Beitrag Teilen

AutorHH