Tapeten gegen Fernweh

Tapeten gegen Fernweh

Mit Wandschmuck lassen sich Urlaubsgefühle ganzjährig nach Hause holen

Die Menschen in Deutschland müssen weiterhin mit Einschränkungen leben, die ihren Alltag und ihre gewohnte Lebensweise beeinflussen. Die Angst vor Ansteckung hält viele Bundesbürger beispielsweise vom Urlaub in fernen Ländern ab, für einige Regionen gelten ohnehin noch Reisewarnungen.

Mit Tapeten lassen sich Urlaubsgefühle ganzjährig nach Hause holen, sie können die Sehnsucht nach Strand, Meer, Bergen und Exotik stillen. Die dadurch inspirierten Gefühle wirken sich positiv auf Stimmung und Zufriedenheit aus. Aktuelle Trends und Anregungen findet man unter www.deutschland-tapeziert.de.

Aber welches ist das persönliche Lieblingsreiseziel? Entsprechend kann die Auswahl der Tapete sein.

Strand und Meer

Das Meer wird als Ort der Ruhe und Entspannung und zugleich als Energiequelle wahrgenommen. Es bietet den Menschen eine Projektionsfläche für ihre Emotionen und Wünsche. Mit einer Fototapete vom Meer und Strand holt man sich das Gefühl von Entschleunigung und Freiheit in die eigenen vier Wände.

Viva la Mexico: Mexikanisches Lebensgefühl bedeutet Lebensfreude, Leichtigkeit, ein entspanntes Miteinander, leben und leben lassen. Das mittelamerikanische Land steht für eine üppige Vegetation, für weiße Strände, Palmen und türkisfarbenes Meer. Der entsprechende Einrichtungsstil lebt von einer Detailverliebtheit und dem Mut zu kontrastreichen Farbstellungen, die aber ein harmonisches Gesamtbild erzeugen.

Jungle/Wald/Grün: Der Urban Jungle Trend hält seit Jahren an, zu ihm zählen auch Tapeten mit großen Blattmotiven. Inzwischen sind aber auch Tiere wie Papageien, Affen, Tiger und Leoparden in den Jungle-Motiven zu entdecken. Ein Mix aus Grüntönen überanstrengt das Auge nicht, daher kann man hier auch Tapeten mit verschiedenen Motiven oder Mustern wählen.

Asia Feeling: Der asiatische Einrichtungsstil steht für Schlichtheit und Natürlichkeit, wer sich asiatisch einrichtet, mag es puristisch und aufgeräumt. Tapeten in hellen, natürlichen oder pastelligen Farben und mit fernöstlichen Ornamenten oder filigranen Blüten und Blättern holen diesen Stil in die eigenen vier
Wände.

Mediterran: Erd- und Ockertöne, Terrakotta-Rosé und das Violett der Lavendelfelder der
Provence gehören ebenso zum mediterranen Einrichtungsstil wie kräftige Blautöne, die an Griechenland und das Mittelmeer erinnern. Mit dem mediterranen Tapetenlook holt man sich Entspannung und Gelassenheit ins Haus, das frische Blau trägt zur guten Laune bei.

Scandi: Der skandinavische Wohnstil ist modern, minimalistisch und flexibel. So entsteht der Eindruck von Ungezwungenheit und Freiheit. Die Farbigkeit ist reduziert, geometrische, grafische und klare Muster zieren Stoffe und Tapeten. (djd)

asiatischer Einrichtungsstil

Tapeten in hellen, natürlichen oder pastelligen Farben und mit fernöstlichen Ornamenten oder filigranen Blüten und Blättern bringen den asiatischen Stil in die eigenen vier Wände.

Mexikanisches Lebensgefühl

Der Einrichtungsstil Mexikos lebt von einer Detailverliebtheit und dem Mut zu kontrastreichen Farbstellungen, die aber ein harmonisches Gesamtbild erzeugen.

Fotos: oh/djd/Deutsches Tapeten-Institut/Komar/Essener/Erismann/Graham & Brown

Kategorie
Schlagwörter
Beitrag Teilen